Die Situation

Jeder hat schon erlebt, wie leicht das gegenseitige Verstehen in einem Gespräch gestört werden kann. Manchmal hört mein Ehepartner partout nicht, was ich ihm sagen will. Manchmal entstehen Misstöne, weil ein Chef glaubt, eine sachliche Aussage zu machen, während ein Mitarbeiter sich dadurch massiv abgewertet fühlt. So entstehen offene Konflikte oder verdeckte Missverständnisse – Risikofaktoren für erfolgreiches, zufriedenstellendes Arbeiten und gelingende Partnerschaften.

Das Ziel

Sie entwickeln einen Kommunikationsstil, der sowohl zu Ihrer Rolle als auch zu Ihrer Persönlichkeit passt. Sie vermeiden unnötige Konflikte durch misslingende Kommunikation. Und Sie können angemessen reagieren, wenn ein Gespräch zu eskalieren droht.

Der Weg

Wir vermitteln Ihnen ein Sensorium für die Dimensionen einer Botschaft. Denn alles, was kommuniziert wird, hat zwar einen sachlichen Kern, berührt aber daneben weitere Ebenen: Was sage ich über mich? Was drücke ich über die Beziehung zwischen mir und dem Empfänger aus? Und welchen Appell an den Anderen formuliere ich?

Wir arbeiten heraus, wer eigentlich die Bedeutung einer Botschaft bestimmt: Sind Sie als Sender dafür maßgeblich? Wir vermuten: eher nicht; entscheidend ist die Interpretation Ihres Gegenübers.

Wir geben Ihnen ein ehrliches Feedback auf das, was wir von Ihnen wahrnehmen – das kann Ihre Gestik ebenso betreffen wie Ihre Mimik oder Ihren Tonfall. Sie können neues, noch nicht vertrautes Kommunikationsverhalten im geschützten Raum der Beratung erproben; manchmal genügen ein paar Minuten, um eine passende Gesprächshaltung so zu verankern, dass sie in einem anstehenden schwierigen Gespräch zur Verfügung steht.


„Wenn ich unsicher bin, ob mich mein Kollege verstanden hat, frage ich jetzt einfach zurück. Da wird vieles klarer.“

Sie haben Interesse an klarerer Kommunikation? Nach Ihrer kurzen Mail können wir einen ersten Termin vereinbaren.